Neues Video: Über Israel und Palästina sprechen
19. Juni 2024 | Diversität und Diskriminierung, Geschichte, Biografien und Erinnerung

Screenshot aus dem kiez_talk mit Susanna Harms und Iven Saadi von den Bildungsbausteinen

Canan Korucu von kiez:story spricht mit Susanna Harms und Iven Saadi von den Bildungsbausteinen darüber, wie in Bildungskontexten Israel und Palästina behandelt werden können – vor allem nach dem 7. Oktober. Welche Rolle spielen Emotionen und wie können Antisemitismus- und Rassismuskritik verknüpft werden, ohne dass es zu Polarisierungen oder Spaltungen kommt? Im Gespräch geht es auch um den Förderrahmen von politischer Bildung und welche Rolle der Beutelsbacher Konsens und das Kontroversitätsgebot dabei spielen.

Die angesprochene Handreichung „Verknüpfungen“ kann auf bildungsbausteine.org heruntergeladen werden.

Alle kiez:talk-Folgen finden Sie auf dem YouTube-Kanal von kiez:story. Lassen Sie uns gerne ein Abo da!

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

 

kiez:story wird von ufuq.de gemeinsam mit medialepfade.org umgesetzt. Das Projekt wird durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ finanziert und 2024 durch das Förderprogramm „MITWIRKEN“ der Hertie Stiftung sowie der Stiftung Pfefferwerk kofinanziert.

 

 

 

Bildnachweis: © Screenshot aus dem kiez:talk mit Iven Saadi und Susanna Harms / youtube.com

Logo des Kompetenznetzwerkes „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX)
Die Beiträge im Portal dieser Webseite erscheinen als Angebot von ufuq.de im Rahmen des Kompetenznetzwerkes „Islamistischer Extremismus“ (KN:IX).
Skip to content