Unser neues Online-Projekt ist gestartet: bildmachen – Medienpädagogik und Prävention in Sozialen Medien

Bildschirmfoto 2017-10-05 um 10.18.33Ziel des Pilotprojektes ist die Stärkung der Handlungskompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Umgang mit salafistischen Ansprachen und Propaganda in sozialen Medien sowie die Produktion von alternativen Medieninhalten durch Jugendliche selbst. Dabei werden aktuelle und lebensweltbezogene Themen aufgegriffen und reflektiert . „bildmachen“ interveniert damit in sozialen Medien und wirkt Deutungs- und Handlungsangeboten extremistischer Akteur_innen entgegen.

Das Projekt verbindet handlungsorientierte Workshops mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Fortbildungen für Fachkräfte. Die in den Workshops erarbeiteten Online-Inhalte können von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf verschiedenen Social-Media-Kanälen geteilt werden, womit sie alternative Perspektiven auf religiöse, gesellschaftliche und politische Themen in Online-Diskurse einbringen. Zudem werden die Fortbildungs- und Schulungsmaterialien auf einer Online-Plattform dokumentiert und zur bundesweiten Nutzung durch interessierte Fachkräfte aufbereitet.

Die Projektarbeit wird evaluiert und ermöglicht damit eine prozessorientierte Begleitung. Eine empirische Studie zur Medienaneignung bietet zusätzlich projektbegleitende Impulse für die präventive und medienpädagogische Arbeit.

Ein ausführliche Projektbeschreibung finden Sie hier.