Schule

„Konfrontative Religionsausübung“ als Synonym für Islamismus?

In Debatten über herausfordernde Einstellungen und Verhaltensweisen von Jugendlichen ist oft von „konfrontativer Religionsausübung“ die Rede. Der Begriff steht zunehmend synonym für „Islamismus“ und gilt als Ausdruck eines frühen Stadiums einer Radikalisierung. Doch was ist mit „konfrontativ“ genau gemeint? Götz Nordbruch, Co-Geschäftsführer von ufuq.de, kritisiert in seinem Beitrag eine solche Verwendung des Begriffes: Er verstellt den Blick auf die Motive, aus denen Jugendliche agieren und suggeriert eine besondere Dringlichkeit, ihr Verhalten zu sanktionieren.

Bilder der Gewalt: Künstlerische Auseinandersetzungen als pädagogischer Zugang

Gewaltvolle Bilder in den Medien prägen unsere Sehgewohnheiten. So wird der anhaltende Bürgerkrieg in Syrien auf die Smartphones auch junger User*innen übertragen. In ihrem Beitrag stellen Alexandra Dick und Larissa-Diana Fuhrmann Künstler*innen vor, die der Bildmacht des IS und anderer dschihadistischer Organisationen etwas entgegensetzen und geben Anregungen, wie sich solche Arbeiten in der Bildungsarbeit nutzen lassen.