Schlagwort: Rechtsextremismus

Clearing-Verfahren gegen Radikalisierung Jugendlicher an Schulen – ein Zwischenbericht

Ein/e Clearing-Beauftragte_r an Schulen soll schon bei ersten Anzeichen klären, ob sich ein/e Schüler_in neosalafistisch oder rechtsextremistisch zu radikalisieren beginnt. Erhärtet sich ein Verdacht, plant ein Team aus Lehrer_innen und Schulsozialarbeiter_innen in einem siebenstufigen Verfahren pädagogische Maßnahmen. Ein Zwischenbericht evaluiert nun das seit 2016 laufende Modellprojekt.

Radikalisierungsspirale: Das Wechselspiel zwischen Islamismus und Rechtsextremismus

Islamismus und Rechtsextremismus sind zwei Seiten derselben Medaille. Beide Extremismen verwenden die Gewalttaten der Gegenseite, um ihre gesellschaftlichen Opfer- und Feindbilder zu begründen, ihre Narrative zu bestärken und ihre Aktionen zu legitimieren. Julia Ebner plädiert daher dafür, die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen diesen Formen des Extremismus zu berücksichtigten.

Auf den Kontext kommt es an: Fanatismus als Symptom eines gestörten sozialen Systems

Wie werden Menschen zu Radikalen? Welche Rolle spielt Ideologie? Wieviel Einfluss hat die Familie? Wieviel die Schule? Was bewirkt die gesellschaftliche Diskussion und wie ist der Einfluss der Politik? Michael Gerland ist Sozialpädagoge und arbeitet seit vielen Jahren in der systemischen Therapie. Diese systemische Herangehensweise verfolgt er auch bei der Analyse von Radikalisierungsprozessen. Dabei zieht er Parallelen zwischen dem Phänomen der Sekten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und Radikalisierungsprozessen von Konvertiten zum Islam.