Pluralismus

Die „Anderen“ empowern? – Versuch einer Begriffsbestimmung für die politische Bildung und pädagogische Praxis

Im Kontext zunehmender Islamfeindlichkeit und Rassismus sind Gesprächs- und Erfahrungsräume für Jugendliche wichtiger denn je. ufuq.de-Mitarbeiter*innen Sakina Abushi und Pierre Asisi erklären in diesem Beitrag, weswegen diese Räume für Jugendliche wichtige Bedürfnisse darstellen. Was bedeutet eigentlich „Empowerment?“ Was kann Universalprävention leisten? Auch warnen sie vor Fallstricken und Widersprüchen in der pädagogischen Arbeit, die den gesetzten Strukturen geschuldet sind, und plädieren dafür, sich diesen Widersprüchen bewusst zu stellen.

Rashad Ali über Hizb ut-Tahrir: „Islamismus als dritter Weg“

Richtungsschilder

Hizb ut-Tahrir ist eine islamistische Bewegung mit Ablegern in mehr als 40 Ländern. In Deutschland ist die Bewegung seit 2003 verboten; dennoch sind Organisationen aus ihrem Umfeld weiter aktiv. Maral Jekta hat mit dem Extremismusforscher und ehemaligen Mitglied der Hizb ut-Tahrir Rashad Ali über die Ideologie der Partei, ihre mögliche Anziehungskraft auf junge Menschen und den Umgang mit ihren Narrativen gesprochen.

„Medien spielen für die Meinungsbildung von Jugendlichen eine entscheidende Rolle“ – das Projekt RISE – Jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus

Wie können Jugendliche gegen extremistische Ansprachen gestärkt werden? Im Projekt RISE – Jugendkulturelle Antworten auf islamistischen Extremismus entwickeln Jugendliche eigene Positionen und bringen ihre Perspektiven in professionell produzierten Filmen zum Ausdruck. Ihre Medienproduktionen werden durch pädagogische Materialien gerahmt und Fachkräften für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt. Das Projekt wird vom JFF – Institut für Medienpädagogik, ufuq.de, dem Medienzentrum Parabol und dem Netzwerk Vision Kino umgesetzt. Wir sprachen mit JFF-Referent Fabian Wörz über Ziele und Möglichkeiten des Projekts.

Neue ufuq.de-Handreichung: „Anregungen für eine diversitätsorientierte Pädagogik im Kontext von Islam in der Grundschule“

Mit der neuen ufuq.de-Veröffentlichung „Anregungen für eine diversitätsorientierte Pädagogik im Kontext von Islam in der Grundschule“ erhalten pädagogische Fachkräfte Wissen und Handlungssicherheit, um den Herausforderungen einer vielfältigen Schüler*innenschaft begegnen und Kontakt und Austausch zwischen Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern fördern zu können.