pädagogische Praxis

Jamal al-Khatib: Terror – Ein Diskussionsteaser für das Thema „Schweigeminute in Schulen nach terroristischen Anschlägen“

Jamal al-Khatib ist zurück. Mit „Terror“ folgt ein weiteres spannendes Video aus der Schmiede des österreichischen Präventionsträgers turn – Verein für Gewalt- und Extremismusprävention. ufuq.de durfte das erste Video der mittlerweile dritten Staffel von Jamal al-Khatib vor seiner Onlinepremiere begutachten und hat ein paar Tipps für die Einbettung des Videos im Unterricht.

Bitte nachmachen! – Das Oberstufenforum Religion & Politik der Walter-Gropius-Schule in Berlin-Neukölln

Berliner Schulen haben keine gute Presse. ufuq.de-Mitarbeiter Pierre Asisi berichtet über ein Projekt, das für das Positive in der Berliner Bildungslandschaft steht: Das “Oberstufenforum Religion & Politik” der Walter Gropius-Schule in Berlin-Neukölln bietet interessierten Schüler*innen abseits des Unterrichts die Möglichkeit, mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über drängende gesellschaftspolitische Fragen ins Gespräch zu kommen.

„Entscheidend is’ auf’m Platz!“ – Erfahrungen aus der (universellen) Islamismusprävention von ufuq.de

Für eine inklusive und diskriminierungssensible politische Bildung, Jugendarbeit und (universelle) Extremismusprävention in der Migrationsgesellschaft braucht es Pädagog*innen und Lehrkräfte mit einer zugewandt-akzeptierenden Haltung. In diesem Beitrag stellt Dr. Jochen Müller von ufuq.de Erfahrungen aus dem Tätigkeitsfeld der (universellen) Islamismusprävention vor und beschreibt, welche Themen in Fortbildungen für Pädagog*innen Raum finden sollten.

Save-the-Date: KN:IX-Online-Fachtag zu Peer-Education in der universellen Islamismusprävention, 26.11.2020

Am 26.11.2020 veranstaltet ufuq.de im Rahmen von KN:IX einen digitalen Fachtag zum Thema „Peer Education in der universellen Islamismusprävention“. Dieser Fachtag richtet sich insbesondere an Tätige aus Projekten der universellen Islamismusprävention, die mit dem Peer-Education-Ansatz arbeiten bzw. perspektivisch arbeiten wollen. Der Fachtag soll Raum für den Austausch über Herausforderungen und Gelingensbedingungen in der Qualifizierung von Teamenden bieten und zur Entwicklung von Leitlinien in der Qualifizierung von Teamenden beitragen.