Nationalismus

Verschwörungsideologien, Antisemitismus und türkischer Nationalismus

Verschwörungstheorien finden derzeit viel Aufmerksamkeit. In einem Beitrag zur aktuellen Broschüre „Down the rabbit hole. Verschwörungsideologien: Basiswissen und Handlungsstrategien“ der Amadeu Antonio Stiftung erklärt Ismail Küpeli, warum Verschwörungstheorien auch im türkischen Nationalismus in Deutschland eine Rolle spielen.

Ist ein Verbot der „Grauen Wölfe“ in Deutschland möglich?

Die „Ülkücü“ ist eine rechtsextremistische Bewegung, die auch in Deutschland aktiv ist. Ende vergangenen Jahres forderte der Bundestag größere Anstrengungen, um dieser Bewegung auf gesellschaftlicher und politischer Ebene entgegenzutreten. In seinem Beitrag informiert der Sozialwissenschaftler Kemal Bozay über Hintergründe und Strukturen der „Grauen Wölfe“ – und über die Schwierigkeiten, ein Verbot durchzusetzen.

Türkischer Nationalismus in Deutschland: Gemeinschaft und Identität im Migrationskontext

Die politischen Konflikte in der Türkei spiegeln sich auch in Spannungen zwischen türkeistämmigen Migranten in Deutschland. Nationalistische und rechtsextreme Organisationen wie die „Grauen Wölfe“ bieten gerade für Jugendliche Identitäts- und Gemeinschaftsangebote, die sich auf eine mythisch überhöhte Geschichte des „Türkentums“ berufen. In seinem Artikel gibt Ismail Küpeli einen Überblick über türkisch-nationalistische Organisationen und fasst deren ideologischen Besonderheiten zusammen.