Schlagwort: Grundgesetz

Kopftuchverbot an Grundschulen: ein kritischer Kommentar aus Österreich

Das österreichische Parlament hat im Mai 2019 ein Kopftuchverbot für Grundschülerinnen beschlossen. Seitdem wird das Gesetz intensiv diskutiert. Nun fordert die Österreichische Volkspartei (ÖVP) sogar eine Ausweitung des Verbots auf Mädchen bis 14 Jahre und auf Lehrerinnen. Rami Ali, Politologe und Islamwissenschaftler, nimmt die Debatte noch einmal für uns in den Blick.

Was man sagen darf: Mythos Neutralität in Schule und Unterricht

Wie gehen wir mit Meinungsäußerungen in der Schule um? Welche Aussagen von Lehrenden und Schüler_innen fallen unter das Grundrecht der Meinungsfreiheit und bei welchen Äußerungen müssen Lehrkräfte eingreifen? Der Verfassungsrechtler Prof. Joachim Wieland erläutert den rechtlichen Rahmen politischer Äußerungen in der Schule.

Grundrechte in der Schule der Vielfalt

Konfliktsituationen veranschaulichen tagtäglich, dass Schule in der Einwanderungs-gesellschaft sowohl ein interkulturelles Fingerspitzengefühl als auch einen bewussten Umgang mit Grundwerten entwickeln muss. Regina Piontek zeigt, wie man mit Widersprüchen bei Demokratie, Kultur und Religion umgehen kann.

Islamistische Stimmen gegen Demokratie und Wahlen

Zahlreiche muslimische Verbände und Organisationen rufen derzeit dazu auf, sich an den Bundestagswahlen zu beteiligen (s. dazu hier den Eintrag auf ufuq.de vom 15.9.). Dagegen sprechen sich einige extremistische Strömungen ausdrücklich gegen eine Beteiligung von Muslimen an Wahlen aus.