Film

Jamal al-Khatib: Terror – Ein Diskussionsteaser für das Thema „Schweigeminute in Schulen nach terroristischen Anschlägen“

Jamal al-Khatib ist zurück. Mit „Terror“ folgt ein weiteres spannendes Video aus der Schmiede des österreichischen Präventionsträgers turn – Verein für Gewalt- und Extremismusprävention. ufuq.de durfte das erste Video der mittlerweile dritten Staffel von Jamal al-Khatib vor seiner Onlinepremiere begutachten und hat ein paar Tipps für die Einbettung des Videos im Unterricht.

Filmpremiere in Berlin: „Prävention. Wie die Demokratie gerettet werden soll“ mit Beteiligung von ufuq.de

Am 19. Februar 2019 wurde der Dokumentar- und Erklärfilm „Prävention. Wie die Demokratie gerettet werden soll“ uraufgeführt. Der Film und die zugehörige Projekt-Webseite entstanden im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Jenny Omar und Jochen Müller von ufuq.de berichten im Film über ihre Erfahrungen in Workshops mit Jugendlichen in Schulen.

Der Kinofilm „Womit haben wir das verdient?“ – Schüler_innen diskutieren über Beleidigungen, Religion und Regeln

Vorletzte Woche startete der Kinofilm „Womit haben wir das verdient?“ der österreichischen Regisseurin Eva Spreitzhofer in den deutschen Kinos. Im Trailer wird er angekündigt als „Culture-Clash-Komödie“, die „Rebellion“ und „Überforderung“ zeigt. ufuq.de wollte wissen, was Jugendliche über den Film denken, und hat eine 9. Klasse ins Kino eingeladen.

Djihadi Bromance: “Man müsste mal in diese Personen reinschauen”

Im Rahmen des Kulturfestes Die Nächte des Ramadan wurde auch in diesem Jahr die Filmreihe “…wie im Film!? Muslimische Vielfalt in Berlin” gezeigt. Diesmal wurde die Reihe um ein eigenes Filmprojekt erweitert. Hier entstanden drei Kurzfilme, die von jungen Muslim_innen zusammen mit erfahrenen Tutor_innen eigens für das Projekt produziert und Mitte Juli uraufgeführt wurden – darunter der Film “Djihadi Bromance” über einen jungen Mann, der mit dem Gedanken spielt, nach Syrien auszureisen.

“Der Islam ist vielfältig, positiv und selbstverständlich” – Erfahrungen mit den Filmen “Islam, Islamismus und Demokratie”

Die Auseinandersetzung mit dem Islam ist oft von Klischees geprägt – unter Nicht-Muslimen wie auch unter Muslimen selbst. Das Projekt “Islam, Islamismus und Demokratie. Kurzfilme für die pädagogische Arbeit mit jungen Muslimen”, das von ufuq.de gemeinsam mit der HAW Hamburg getragen wird, zielt darauf, Jugendliche über Fragen von Religion, Identität und Werten ins Gespräch zu bringen. Jochen Müller (ufuq.de) berichtet im Gespräch mit Harald Lindner vom Bezirksamt Wandsbek/Hamburg über erste Erfahrungen.