Diskriminierung

Salafitische Initiativen: Stolz darauf, fremd zu sein

Unter dem Motto „Stoppt die Hetze gegen den Islam“ fand heute in Frankfurt eine Demonstration statt, mit der vor einer zunehmend feindseligen Stimmung gegenüber Muslimen gewarnt werden sollte. Hintergrund der Veranstaltung war der Mord an der Ägypterin Marwa El-Sherbini, die im Juli in Dresden erstochen worden war. Der Täter begründete seine Tat ausdrücklich mit seiner Ablehnung des Islam und der Muslime.

„Gazelle“ über Männlichkeitsbilder türkischer Jungen in Deutschland

Bereits im Juni ist die neue Ausgabe des „multikulturellen Frauen Magazins“ Gazelle erschienen. Einige Beiträge haben vor dem Hintergrund des Mordes an Marwa El-Sherbini noch einmal besondere Aktualität bekommen: Unter dem Titel „Recht auf Nacktheit, Recht auf Verhüllung“ schreibt etwa die Autorin Charlotte Wiedemann ein „feministisches Plädoyer für Toleranz, Kopftuch und Selbstbestimmung“.