Demokratiepädagogik

Die „Anderen“ empowern? – Versuch einer Begriffsbestimmung für die politische Bildung und pädagogische Praxis

Im Kontext zunehmender Islamfeindlichkeit und Rassismus sind Gesprächs- und Erfahrungsräume für Jugendliche wichtiger denn je. ufuq.de-Mitarbeiter*innen Sakina Abushi und Pierre Asisi erklären in diesem Beitrag, weswegen diese Räume für Jugendliche wichtige Bedürfnisse darstellen. Was bedeutet eigentlich „Empowerment?“ Was kann Universalprävention leisten? Auch warnen sie vor Fallstricken und Widersprüchen in der pädagogischen Arbeit, die den gesetzten Strukturen geschuldet sind, und plädieren dafür, sich diesen Widersprüchen bewusst zu stellen.