Demokratie

Die Scharia in Afghanistan? – Ein Vorschlag zur Sprachregelung 

Derzeit bestimmen Berichte über die Machtergreifung durch die Taliban in Afghanistan die Medien. Oft ist darin von der Einführung „der Scharia“ die Rede. „Die Scharia“ jedoch gibt es nicht – dafür ganz viele stereotype Bilder vom „islamischen Gesetz“. Vor diesem Hintergrund plädiert Jochen Müller für den kritischen Umgang mit einem uneindeutigen Begriff.

„Wovon träumst Du eigentlich nachts?“ – Podcast-Folge 4: Muslimische Jugendarbeit mit Mohammed H. Scheikani

In der neuen Folge unseres Podcasts „Wovon träumst du eigentlich nachts?“ gewährt der Islamwissenschaftler und politische Bildner Mohammed H. Scheikani Einblicke in muslimische Jugendarbeit in Moscheen. Er erklärt, warum manche Eltern erleichtert sind, wenn ihre Kinder in die Moschee gehen und erläutert die Rolle von Religiosität bei der Selbstfindung.