Schlagwort: Ausstellung

Verhindern, dass sich Geschichte wiederholt – Teamenden-Fachtag in Augsburg

Wie kann eine zunehmende politische Polarisierung zur Spaltung und zum endgültigen Ausschluss einzelner Gruppen aus der Gesellschaft führen? Was kann man aus der Geschichte lernen und wie kann man dies mit aktuellen Beispielen verknüpfen? Darüber und über ihre eigene Haltung in Workshops mit Jugendlichen haben im März Teamer*innen von ufuq.de-Workshops aus Augsburg, Nürnberg und Würzburg auf einem Fachtag reflektiert. Der emotional bewegende Besuch der Ausstellung „Die Stadt ohne. Juden Ausländer Muslime Flüchtlinge“ des jüdischen Museums Augsburg gab dazu wesentliche Impulse.

Ausstellung Contemporary Muslim Fashions: „Was wir da sehen, ist eine Selbstermächtigung“

Die Ausstellung „Contemporary Muslim Fashions“ im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt am Main widmet sich dem Phänomen der zeitgenössischen muslimischen Mode. Es ist die weltweit erste umfassende Museumsausstellung, die sich mit dem Thema „Modest Fashion“ befasst. Die Ausstellung erfuhr breite Aufmerksamkeit über das Feuilleton hinaus, rief aber auch kritische Reaktionen und Protest hervor. ufuq.de hat mit Dr. Mahret Ifeoma Kupka, die die Ausstellung in Frankfurt koordiniert, über ihre Rezeption gesprochen.

Peer-Education-Programm zur bpb-Ausstellung „Was glaubst Du denn?!“

Die Wanderausstellung „Was glaubst Du denn?! Muslime in Deutschland“ wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung konzipiert und gestaltet. Sie gastiert bundesweit an Schulen und richtet sich an Schüler_innen ab der 5. Klasse. Gezeigt werden Facetten des Islam und des Alltags von Muslim_innen in Deutschland. Dabei ist Religion und Religiosität nur eines von vielen Themen, die den Alltag von jungen Muslim_innen in Deutschland prägen. Im Vordergrund stehen die individuelle Lebensgestaltung, individuelle Biografien und individuelle Lebensentwürfe – wobei die Religion bzw. die Religiosität von Einzelnen durchaus eine große Rolle spielt. Ufuq.de begleitet das Peer-Education-Programm zur Ausstellung.