AfD

Gesellschaftskritik zwischen Legitimität und Demokratiefeindlichkeit

Gesellschaftskritik kann auf Problemlagen pluralistischer Gesellschaften hinweisen und notwendige Veränderungen anstoßen. Kann aber legitime von illegitimer Gesellschaftskritik unterschieden werden? Wie gehen wir als Gesellschaft mit berechtigter Kritik an politischen Entscheidungen um? Dieser Beitrag von ufuq.de-Mitarbeiterin Maral Jekta untersucht, wie populistische und extremistische Gruppen ihre Ideologie als Gesellschaftskritik tarnen und gibt Empfehlungen für den Umgang mit Gesellschaftskritik im pädagogischen Kontext.

Kommentar: Scharia und Grundrechte – Reicht es, wenn sich alle Welt von der AfD distanziert?

Die AfD hat (mal wieder) erklärt, dass der Islam für sie eine politische Ideologie darstelle, und unter anderem gefordert, dass keine neuen Moscheen, Minarette und andere Symbole des Islam in Deutschland zugelassen werden. Das ist so weltfremd, dass man eigentlich nicht darüber reden müsste. Dennoch redet alle Welt darüber. Politik und Medien überbieten sich gegenseitig darin, sich von der AfD zu distanzieren. Doch reicht das? Ein Kommentar von ufuq-Mitarbeiter Jochen Müller