Herausgegeben von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und ufuq.de, 2. Auflage 2015

Das Filmpaket „Wie wollen wir leben?“ bietet Materialien, Methoden und Anregungen zu Themen, an die sich Pädagog*innen in Schule und Jugendarbeit oft nicht heranwagen: Religion und Alltag, Scharia und Geschlechterrollen, Islamfeindlichkeit und Rassismus, Propaganda im Internet, Empowerment, Demokratie und Salafismus sowie Dschihadismus.

Es entstand in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Regie: Deniz Ünlü) und basiert auf den Erfahrungen, die wir zusammen mit der HAW im Modellprojekt „Islam, Islamismus und Demokratie“ gesammelt haben.

Ziel der Materialien ist es, Jugendliche lebensweltnah über Fragen von Religion und Identität ins Gespräch zu bringen, ihre Medienkompetenz zu stärken, sie für Feind- und Schwarzweißbilder zu sensibilisieren und sie sprechfähig gegenüber fundamentalistischen Versprechungen zu machen.

Die Printausgabe des Methodenhandbuchs ist leider schon vergriffen. Das Methodenhandbuch steht noch als pdf-Datei zum Download bereit, dazu kann die DVD für 3,-€ (zzgl. 1,50€ Porto) bestellt werden. Bitte schicken Sie uns dafür eine kurze Nachricht mit Ihrer Postanschrift an filmpaket@ufuq.de (Stichwort „Filmpaket/Bestellung“).

Download: www.ufuq.de

Die Handreichung fasst die Erfahrungen zusammen, die ufuq.de in den vergangenen Jahren in der Arbeit mit Jugendlichen und Multiplikator_innen gesammelt hat. Sie bietet Informationen und konkrete Hilfestellungen für den Umgang mit salafistischer Orientierungen und Verhaltensweisen, möchte aber zugleich praxisnahe Möglichkeiten aufzeigen, wie in der pädagogischen Arbeit Ideologisierungen und religiös begründeten Spannungen nachhaltig vorgebeugt und demokratische Werte gefördert werden können. Dazu gehört neben einer Anerkennung der besonderen Erfahrungen und Perspektiven von jungen Muslim_innen auch ein entspannter Umgang mit Islam und Religiosität in Schule und Jugendarbeit.

Sie können die 72-seitige Handreichung gegen eine Schutzgebühr von 7,00 Euro zzgl. Versandkosten unter bestellung@ufuq.de bestellen.

Download: www.ufuq.de

This booklet is also available in English: www.ufuq.de/en

Herausgegeben vom Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und ufuq.de, 2014 (vergriffen)

Politik und Unterricht. Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung, herausgegeben von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, 3/4-2012, Nachdruck 2016

Bestellseite bei der Landeszentrale: www.lpb-bw.de

Download: www.politikundunterricht.de

Herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung, erstellt von ufuq.de

Newsletter Nr. 19/Februar 2011
Was macht Kleidung und Mode eigentlich „islamisch“?

Newsletter Nr. 18/August 2010
Welche Bedeutung haben Imame für die Vorstellungen und Glaubensinhalte von Jugendlichen?

Newsletter Nr. 17/Mai 2010
Diese Ausgabe beschäftigt sich mit der „Muslimischen Jugend in Deutschland“ und der Frage nach der Identität junger Muslime.

Newsletter Nr. 16/März 2010
Wie kann man der Selbstethnisierung jugendlicher Migranten vorbeugen? Und dürfen Muslime bei McDonald’s arbeiten?

Newsletter Nr. 15/Dezember 2009
Was soll im islamischen Religionsunterricht gelehrt werden? Welche Schulversuche und Modellprojekte gibt es?

Newsletter Nr. 13-14/August 2009
Schwerpunkte dieser Doppel-Ausgabe sind der Ramadan und die Beeinträchtigungen im Alltag, die das strenge Fasten mit sich bringt.

Newsletter Nr. 12/Juni 2009
In diesem Newsletter finden sich Stimmen zur beliebtesten und erfolgreichsten türkischen Serie Tal der Wölfe.

Newsletter Nr. 11/April 2009
Koray Yılmaz-Günay identifiziert kulturübergreifende Faktoren als Ursache des Hasses auf Schwule.

Newsletter Nr. 10/Februar 2009
Martin Riexinger erklärt in der aktuellen Ausgabe die politischen und religiösen Motivationen des islamischen Kreationismus.

Newsletter Nr. 9/Dezember 2008
In dieser Ausgabe: muslimische Frauen und Karriere.

Newsletter Nr. 8/September 2008
Mit dem Islam gegen Drogen? Gebetsräume an Schulen? Koran-Suren auf T-Shirts?

Newsletter Nr. 7/August 2008
In ihrem Kommentar wendet sich Sineb El Masrar dagegen, Probleme wie Jugendkriminalität und Gewalt mit dem Islam zu erklären.

Newsletter Nr. 6/Juni 2008
Die Chefredakteurin einer interkulturellen Zeitschrift kommentiert die Rolle türkischstämmiger Frauenrechtlerinnen.

Newsletter Nr. 5/April 2008
Erlaubt es der Islam, in Deutschland zu wählen? Mit dieser Frage befasst sich die fünfte Ausgabe des Newsletters.

Newsletter Nr. 4/Januar 2008
Die Webseite Salaf.de publiziert Predigten und Schriften, die sich mit den so genannten „kuffar“ auseinandersetzen.

Newsletter Nr. 3/Dezember 2007
In der Fortsetzung der Serie „Was guckst Du?“ rücken arabisch- und türkischsprachige Fernsehsender in den Fokus.

Newsletter Nr. 2/Oktober 2007
Der Newsletter enthält den zweiten Teil der Studie zur Mediennutzung von jungen Muslimen.

Newsletter Nr. 1/August 2007
Ausgabe zur Mediennutzung von Jugendlichen mit arabischem, türkischem und muslimischem Familienhintergrund.

Skip to content