Noch Workshops für 2018 buchbar!

Esra Eres-530

Wir bieten an verschiedenen Standorten in Deutschland kostenfreie Workshops in Schulen und außerschulischen Einrichtungen zu Themen rund um Religion, Rassismus und religiös begründeten Extremismus an.

In diesem Jahr können Sie noch kostenfreie Workshops zu unterschiedlichen Themen für Jugendliche und junge Erwachsenen und für pädagogische Fachkräfte buchen.

 

Wie wollen wir leben?

Die Workshops „Wie wollen wir leben?“ werden von jungen Teamer_innen geleiteten und bieten Raum für Gespräche und Auseinandersetzungen mit Fragen zu Religion, Identität und Zugehörigkeit. Sie fördern die Teilhabe von Jugendlichen in der Gesellschaft. Ziel der Workshops ist es, ein reflektiertes Selbstverständnis und einen konstruktiven Umgang mit religiösen und nichtreligiösen Werten und Normen zu fördern und alternative Orientierungen und Handlungsoptionen zu islamfeindlichen und islamistischen Weltbildern aufzuzeigen. Hierfür gibt es nun zwei überarbeitete bzw. neue Module: „Geschlechterrollen und Islam“, sowie „Brüder und Schwestern im Islam? – Salafistische Weltbilder verstehen und hinterfragen“. Informationen zu den Workshops und den Kooperationspartnern in den verschiedenen Bundesländern erhalten Sie über Aylin Yavaş (aylin.yavas@ufuq.de).

bildmachen

In den bildmachen-Workshops für Jugendliche geht es vor allem darum, medienpädagogische Kompetenzen in der Auseinandersetzung mit islamistischen Ansprachen zu fördern. Daher werden diese Workshops von Trainer_innen mit langjährigen Erfahrungen in der Arbeit mit Sozialen Medien angeleitet. Das Projekt stärkt die kritische Medienkompetenz von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Umgang mit religiös-extremistischen Ansprachen und zeigt alternative Zugänge und Perspektiven zu lebensweltbezogenen Fragen auf.

Die bildmachen-Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte informieren darüber, wie Jugendliche mit islamistischen Inhalten in Kontakt kommen. Sie vermitteln medienpädagogische Anregungen, um Jugendliche für islamistische Ansprachen zu sensibilisieren und sie gegen diese Angebote zu stärken. Im Mittelpunkt steht das Ziel, auch schwierigen Themen im Unterricht und der offenen Jugendarbeit einen Raum zu geben anstatt diese Themen islamistischen Akteur_innen zu überlassen.

bildmachen-Workshops und Fortbildungen können Sie über arian.bracher@ufuq.de organisieren. Einzelpersonen können sich unter diesem Link für Fortbildungen anmelden.