Kategorie: Praxisberichte

„Klar unseren Standpunkt vertreten und nach außen strahlen“: Kommunikationsworkshops für muslimische Frauen

Mädchen und junge Frauen brauchen Vorbilder. Für muslimische Frauen ist die Frage nach Vorbildern aber oft schwierig. Eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen, Lehrerinnen und Engagierten hat sich zusammengetan, um interessante Frauen aus der islamischen Geschichte wieder zu entdecken und Kommunikationsstrategien und Rollenbilder zu entwickeln, die in die moderne Gesellschaft passen.

Workshops für Eltern in Moscheen sollen der Radikalisierung Jugendlicher vorbeugen – Ergebnisse eines Modell-Projekts

Nasir al-Mulk-Moschee Bild: Steven Su via unsplash

Ein Modell-Projekt in Baden-Württemberg sensibilisiert muslimische Eltern für religiös begründete Radikalisierungen. Vier aufeinander aufbauende Elternworkshops finden zweisprachig in Moscheen statt, in denen Eltern in einem geschützten Raum über Erziehungsvorstellungen ins Gespräch kommen können. Prof. Havva Engin berichtet sie über die Wirkung der Elternseminare.

„Das Überwältigungsverbot gilt auch für die politische Bildung mit Geflüchteten“

In der öffentlichen Debatte wird häufig gefordert, die neuangekommenen Geflüchteten müssten „unsere“ Werte lernen. Tatsächlich sind Geflüchtete eine neue Zielgruppe der politischen Bildung, für Reinhard Fischer von der Berliner Landeszentrale für Politische Bildung geht es in der Arbeit mit Geflüchteten allerdings nicht darum, „eine Leitkultur zu vermitteln.