Kategorie: Weitere Themen

Die Regeltreue der Schule – Warum Lehrkräfte die Schulregeln nicht vernachlässigen sollten

Wenn wir über Schule und Zivilgesellschaft nachdenken, dürfen wir den Staat nicht vergessen. Was aber geschieht, wenn die Schule ihren eigenen Regeln nicht folgt? Das diskutiert der Studiendirektor im Ruhestand und Experte für Demokratiepädagogik Kurt Edler.
Wenn man im Beruf mit ganz jungen Menschen zu tun hat, kann man sich einbilden, der Politiksphäre ganz fern zu sein. Aber das stimmt nicht.

Von Moses bis Özil – was Religionsunterricht zur Demokratie beitragen kann

Seit einigen Jahren spielen religiöse Fragen in öffentlichen Debatten wieder eine große Rolle. Damit stellt sich auch die Frage nach der Bedeutung von Religion in der pädagogischen Arbeit: Wie kann religiöse Bildung in der Schule dazu beitragen, Jugendliche zu kritischer Mündigkeit und reflektierter Teilhabe zu befähigen? Prof. Thomas Schlag untersucht am Beispiel des Rassismus, was Religionsunterricht hier leisten kann.

Naschids – Der mitreißende Sound des Salafismus

Naschids, die Hymnen der radikal-islamistischen Szene. Oft kommen sie in Kombination mit Propaganda-Videos: vermummte Kämpfer mit IS-Fahne bei Kampfhandlungen, bei Gräueltaten oder mit verklärten Blick in Richtung Sonnenaufgang. Es sind Videos, die aufwühlen – und die Musik trägt ihren Teil dazu bei. Im Interview mit ufuq.de beschreibt der Islamwissenschaftler Behnam T. Said Ursprung, Idee und Wirkung der religiösen Songs und gibt Anregungen, wie Lehrer_innen und Pädagog_innen reagieren sollten, wenn ihre Schüler_innen Naschids hören.