Kategorie: Aktuelles

ufuq.de-Fachtag in Berlin zur Auseinandersetzung mit antimuslimischem Rassismus

Was haben Kolonialismus und Rassismus mit unserem Denken und unserem pädagogischen Handeln zu tun? Welche Rolle spielen beide Phänomene in der Präventionsarbeit und aktuellen Debatten beim Umgang mit Islamismus? Kann Prävention gelingen, ohne Rassismus zu thematisieren? Und wer hat die Deutungshoheit über diese Diskurse? ufuq.de veranstaltet einen Fachtag zum Thema: „Von der Auseinandersetzung mit Kolonialismus bis zur Kritischen Weißseinsforschung und antimuslimischem Rassismus – Was hat das mit Islamismusprävention zu tun?“ Der Fachtag setzt sich kritisch

SAVE THE DATE: Fachtag „Von der Auseinandersetzung mit Kolonialismus bis zur Kritischen Weißseinsforschung und antimuslimischem Rassismus – was hat das mit Islamismusprävention zu tun?“ in Berlin

Benin Bronzen_Kolonialkunst

ufuq.de lädt herzlich ein, diesen Fragen beim anstehenden ufuq.de-Fachtag in Berlin am 26.09.2019 auf den Grund zu gehen. Es wird die Möglichkeit geben, verschiedene Expert_innen zu (Post-)Kolonialismus und Rassismus zu hören und gemeinsam über eine reflektierte und kritische politische Bildungsarbeit zu diskutieren.

Train the Trainer in Augsburg – Pädagogische Praxis im Umgang mit Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus

Die ufuq.de-Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Augsburg bietet im September 2019 das Seminar für Fachkräfte und Multiplikator_innen in Schule, Jugendarbeit und Kommunen an: TtT – Train the Trainer Augsburg 2019 – Pädagogische Praxis im Umgang mit Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus. Zeit Freitag 13.09. bis Samstag 14.09.2019 Ziele Handlungskompetenz und Differenzsensibilität bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit Religion, Tradition und Herkunft sowie religiös begründeter Radikalisierung Inhalte „Muslimische“ Jugendbiografien Lebenswelten in der Migrationsgesellschaft: Ausdrucksformen

Pressedossier: ufuq.de-Statement aus Sicht der Prävention zum Lagebericht Islamismus im Netz 2018

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat am 02.04.2019 gemeinsam mit jugendschutz.net in den Räumen von ufuq.de den Lagebericht Islamismus im Netz 2018 vorgestellt. Der Lagebericht beschreibt Dimensionen und Trends islamistischer Propaganda und macht deutlich, wie islamistische Akteure auf immer subtilere Art und Weise ihre Deutungsmuster an junge Menschen herantragen. Lesen Sie hier ergänzend dazu das ufuq.de-Statement aus Sicht der Prävention.