Case Talks – Gesprächsrunden für Pädagog*innen in Sachen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus
16. März 2022 | Radikalisierung und Prävention

Um Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte in herausfordernden Situationen zu unterstützen und mehr Handlungssicherheit zu vermitteln, bietet die ufuq.de Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Bayern ab sofort regelmäßige Case Talks in Sachen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus an.

„Schüler*innen von mir möchten einen Gebetsraum“, „mein Schüler liket den Post eines extremistischen Predigers“, „Schüler*innen verweigern die Teilnahme an Schweigeminuten“ oder „setzen andere im Ramadan unter Druck“… Um Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte in solchen herausfordernden Situationen zu unterstützen und mehr Handlungssicherheit zu vermitteln, bietet die ufuq.de – Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Bayern regelmäßige Case Talks an.

In diesem Online-Format kommen Mitarbeiter*innen der Fachstelle und pädagogische Fachkräfte in kleiner Runde (max. 15 Teilnehmer*innen) zusammen und besprechen ein bis zwei herausfordernde Situationen in Schulen bzw. Jugendeinrichtungen anhand von Fallbeispielen, die in Bezug zu Islam, antimuslimischem Rassismus und religiös begründeter Ideologisierung stehen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, auch Fallbeispiele aus ihrer eigenen Praxis ‚mitzubringen‘ und im Fachaustausch mit den Kolleg*innen zu besprechen.

Termine im Frühjahr 2022

23.03.2022: Geschlechterrollen

06.04.2022: Fasten im Ramadan

20.04.2022: Schweigeminuten und Reaktionen auf extremistische Anschläge

04.05.2022, 18.00-19,30: Problematische Likes

Achtung neuer Termin! 19.05.2022, 15.30-17.00: Religion in der Schule (Feste, Kleidung, Gebetsraum…)

Zielgruppe: Lehrkräfte, Referendar*innen und andere schulische und außerschulische pädagogische Fachkräfte sowie Fachkräfte in der Integrations- und Sozialarbeit

Ihre Anmeldung richten Sie bitte unter Angabe des von Ihnen gewünschten Termins an bayern@ufuq.de (Ansprechpartner: Mustafa Ayanoğlu).

Die einzelnen Termine bauen nicht aufeinander auf und sind für sich als geschlossene Termine zu betrachten. Die Case Talks werden über eine Zoom-Lizenz von ufuq.de durchgeführt.

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmer*innen der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Ufuq e.V. hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO hat Ufuq e.V. keine abschließende Kontrollmöglichkeit.

Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters: https://zoom.us/de-de/privacy.html

Weitere Informationen zum Datenschutz bei ufuq.de erhalten Sie hier.

 

Kontakt

Fachstelle zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung in Bayern

ufuq.de
Schaezlerstr. 32, 86152 Augsburg
Tel.: 0821/ 65 07 85 60
bayern@ufuq.de

 

Ansprechpartner*innen
X
Mustafa Ayanoğlu m.ayanoglu@ufuq.de
Skip to content