Schlagwort: Facebook

Handreichung: „Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen online“

Bildschirmfoto 2016-05-31 um 16.48.36

In der politischen Bildung spielen soziale Netzwerke eine immer größere Rolle. In dem Projekt „Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen online“ ging es darum, die Möglichkeiten sozialer Medien zu nutzen, um mit jungen Muslim_innen über gesellschaftliche, politische und religiöse Fragen ins Gespräch zu kommen, Gedankenanstösse zu geben und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Die Broschüre dokumentiert die Erfahrungen aus der Projektarbeit und berichtet vom Fachaustausch, an dem im Februar 2016 insgesamt 20 Initiativen und Projekte teilnahmen.

Rat von „Sheikh Google“? Das Projekt „Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen“

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 10.51.58

Statt in der Moschee suchen junge Muslime immer häufiger in sozialen Netzwerken Antworten auf Fragen des Glaubens im Alltag. Das Projekt „Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen online“ von ufuq.de soll zum Nachdenken anregen und jungen Muslimen Möglichkeiten der gesellschaftlichen Mitgestaltung aufzeigen. Ein Projektbericht von ufuq.de-Mitarbeiter Götz Nordbruch.

„Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen online“

Bildschirmfoto 2015-07-03 um 10.51.58

„Was postest Du? Politische Bildung mit jungen Muslim_innen online“ ist ein Pilotprojekt, in dem wir die Erfahrungen aus den Teamer_innen-Workshops aufgreifen und auf soziale Netzwerke übertragen. In diesem Projekt erarbeiten wir Inhalte und Strategien der politischen Bildung im Web 2.0 mit aktuellen Fragestellungen, die muslimisch sozialisierte Jugendliche im Alltag beschäftigen. Das Projekt fördert und initiiert Reflexionsprozesse und zeigt Möglichkeiten der Teilhabe und Mitgestaltung auf. Damit leistet es auch einen Beitrag zur Prävention im Vorfeld möglicher Radikalisierungsprozesse, die vielfach durch Entfremdungs- und Ohnmachtserfahrungen gekennzeichnet sind. Ausgangspunkt ist der Versuch, polarisierenden und nicht selten demokratiefeindlichen Positionen in Online-Diskussionen unter muslimischen Jugendlichen durch alternative Sichtweisen und Deutungsmuster entgegenzuwirken. Mit der „aufsuchenden Onlinearbeit“, die von methodisch und inhaltlich geschulten muslimischen Teamer_innen geleistet wird, werden die Urteils- und Handlungskompetenzen der beteiligten Jugendlichen gefördert.