Kategorie: Aktuelles

Meinung: Recht auf Kindheit, nur ohne Kopftuch?

Bildschirmfoto 2017-05-29 um 11.43.05

In einer Pressemitteilung fordert die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes ein gesetzliches Verbot des „Kinderkopftuches“ im öffentlichen Raum. Aylin Yavas kommentiert diese Forderung und verweist dabei auch auf Erfahrungen aus unseren Workshops mit Jugendlichen.

Ramadan in der Schule 2017

fasten titel

Ein paar Tage noch, dann beginnt der Ramadan. Für viele Muslim_innen ist es die schönste Zeit des Jahres, viele Lehrer_innen hingegen steht der Fastenmonat als besondere Herausforderung bevor. Wir haben Schüler_innen um Tipps gebeten: Was wünschen sie sich von ihren Leher_innen?

Teamerinnen und Teamer für Workshops „Wie wollen wir leben?“ in Hamburg gesucht!

Unbenannt

Was machst Du bei uns? Gemeinsam mit einer Kollegin oder einem Kollegen führst Du im Team 90-minütige Workshops mit dem Titel „Wie wollen wir leben?“ an Schulen und Jugendeinrichtungen in Hamburg durch. Im Zentrum dieser Workshops stehen Kurzfilme zu Themen wie Islamfeindlichkeit, Scharia und Grundrechte, zu Geschlechterbildern, Islam und Salafismus oder die Frage, was sich hinter dem Begriff Dschihad versteckt. Ziel der Filme ist es, mit muslimischen und nichtmuslimischen Jugendlichen über die Vielfältigkeit des Islam

Stellenausschreibung: Finanzverwaltungskraft bei ufuq.de, Berlin

Bildschirmfoto 2015-07-20 um 09.12.17

Ufuq e.V. ist ein bundesweit aktiver gemeinnütziger Träger der freien Jugendhilfe. Der Verein arbeitet an der Schnittstelle von politischer Bildung, Pädagogik und Wissenschaft zu den Themen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus. Wir suchen für unser Büro in Berlin zum nächst möglichen Zeitpunkt eine Finanzverwaltungskraft für eine Anstellung von 75%  – 100 %. Aufgabenbereiche: Finanzsachbearbeitung/Buchhaltung für den Verein Ufuq e.V. Laufende Buchführung Rechnungseingang und -ausgang (Überweisungen/Barzahlungen) Vorkontierung der Ein – und Ausgangsrechnung Korrespondenz mit dem Steuerbüro Erstellung,

Bilals Weg in den Terror: Warum radikalisieren sich Jugendliche?

bilal

Mit 14 Jahren wurde Florent zum Salafisten, drei Jahre später starb er in Syrien. Florent, der sich nach seiner Konversion Bilal nannte, ist nicht der einzige Fall einer solchen Radikalisierung, doch er ist besonders gut dokumentiert. In diesen Tagen ist eine Radio-Podcast-Serie erschienen, die viele Facetten seines Weges beleuchtet – eine gute Anregung für Pädagog_innen zum Weiterdenken.

Was wird aus dem Kopftuchverbot für Lehrerinnen in Berlin?

kopftuch

In vielen anderen Bundesländern ist das Kopftuch für Lehrerinnen inzwischen kein Ausschlusskriterium mehr: Seit das Bundesverfassungsgericht das Kopftuchverbot kippte, werden in Schulen und in der öffentlichen Verwaltung zunehmend auch Stellen mit Frauen besetzt, die das Kopftuch tragen. Nur nicht in Berlin, denn hier gilt nach wie vor das Neutralitätsgesetz. Doch wie lange noch? Auch im neuen Senat zeichnet sich keine einheitliche Position ab, die Diskussion geht also weiter. Und natürlich eignet sich das Thema auch für Diskussionen mit Schüler_innen. Julia Gerlach von ufuq.de hat die wichtigsten Fakten, Argumente und Hintergründe zusammengestellt.

Mit Witzen die Welt verändern? Videos und Übungen für Unterricht und Jugendarbeit

modul 2

Comedy ist bei vielen Jugendlichen populär und Lachen hilft gegen fast alles. Aber gilt das auch für ernste Themen? Kann man Diskriminierungserfahrungen und Vorurteilen mit Witzen begegnen, sich über den „IS“ lustig machen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das neue Videomodul unseres Projektes „Alternativen aufzeigen!“ Mit kurzen Videos über Comedy und Comedians, die nun zum Download bereitstehen, können sich Jugendliche mit den Möglichkeiten und Grenzen von Humor auseinandersetzen und über eigene Handlungsoptionen nachdenken.